JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher (Foto: JVC)
Dreidimensional ist der neueste Trend der Filmindustrie, um die immer verwöhnteren Konsumenten bei der Hollywood-Kost bei Stange zu halten. Nach den ersten 3-D Beamern wie dem von Viewsonic zeigt jetzt auch JVC, dass bei den Full HD Fernsehern wahrscheinlich ab 2010 mit dreidimensionalen Bildern zu rechnen ist. Vorerst nur für den Profi-Einsatz wurde jetzt der JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher vorgestellt.

Was heißt Fernseher? Eigentlich ist der JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher ein Monitor. Und Teil der Strategie von JVC, sich über reine Flachbildschirmlösungen, die auch fürs Fernsehen taugen, sich als Technologieführer in diesem Bereich zu präsentieren. Dabei wird der TV-Empfang teilweise über extra Komponenten gesichert. So kann ist der JVC LT 32 WX 50 Full HD LCD Fernseher mit sieben Millimeter sich als der zur Zeit flachste Fernseher auf der IFA präsentieren. Und der JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher als der erste und dünnste 3 D-Fernseher der Welt.

Mehr Infos über den JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher

Der JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher – 1:2000 Kontrast

Von den technischen Werten her kommt der JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher als Vorreiter einer zukünftigen Generation von 3 D-Fernsehern als Monitor mit folgenden technischen Werten daher: Nativer Kontrast 1:2000, dynamischer Kontrast 1:10000. Kein besonderes hoher Wert. Natürlich ist der JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher wieder ultra-flach – mit einer Dicke von lediglich 39 Millimetern. Um die verschiedenen Kanäle für die 3 D-Darstellung zu empfangen, hat der JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher drei HDMI-Eingänge. Das von JVC entwickelte 3 D-System kann entweder jeweils den linken und rechten Bildkanal für das jeweilige Auge empfangen und auf den JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher bringen oder den räumlichen Eindruck auch in Zeilen einteilen.

Mit 3 D-Brille – der JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher

Natürlich wird der JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher gleich mit einer 3 D-Brille ausgeliefert. Die funktioniert mit Polarisation – d.h. das Bild wird in horizontale Linien aufgeteilt und sorgt so für die räumliche Darstellung. Klar ist, dass der JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher nur als Technologieträger dient. Denn der weltweit dünnste “3D-Fernseher” soll als Monitor für die Industrie und Filmhersteller bzw. Produzenten lediglich 2000 Mal gebaut werden. Und die werden es schätzen, dass der JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher 90 Prozent des Adobe-Farbraums abdecken kann und so eine hohe Farbtreue hat, die auch professionelle Bildbearbeitung erlaubt.

Eindruck vom JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher

Bisher nur ein Gerät für Profis. Aber der JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher ist ein eindrucksvolles Statement des Herstellers, dass demnächst auch bei den Flachbildschirm-TVs mit dreidimensionaler Wiedergabe zu rechnen ist.

  • Hersteller: JVC
  • Modell: GD463D10
  • System: LCD
  • Auflösung: 1920 x 1080
  • Bildformat: 16:9
  • Kontrast:1:2000.
  • Bildwiederholrate: 60 Hz
  • Helligkeit: k.A.

  • Sonstiges des JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher
  • DVB-T/C: nein
  • Raumklang:Cinema Surround, 2 x 10 Watt
  • 24 p:ja
    Anschlüsse des JVC GD46 3D10 Full HD Fernseher
  • HDMI: 3
  • Scart: keiner
  • Komponente: einer
  • VGA: einer
  • S-Video: keiner
  • Composite: einer
  • USB: keiner
  • CI-Slot: keiner
  • SD-Slot: keiner
  • Ethernet: keiner
  • PCMCIA: keiner

Mehr Full HD Fernseher von JVC

Kommentare sind geschlossen.