LCD-TV Toshiba 19AV501P (Foto: Toshiba) NEUMit einer auffälligen weißen Gehäusefarbe buhlt der kleine 19-Zöller aus dem Hause Toshiba um die Gunst des Kunden. Das typische Zweitgerät bietet zwar einen analogen sowie einen DVB-T-Empfänger, doch an den Anschlüssen hat der Hersteller gespart.

Das Äußere des Toshiba 19AV501P

48 Zentimeter (19 Zoll) beträgt die Bilddiagonale des 19AV501P. Entsprechend kompakt sind auch die Abmessungen des LCD-Fernsehers: Mit 46 Zentimetern Breite und knapp 40 Zentimetern Höhe findet der weiße Flachbildfernseher fast überall ein geeignetes Plätzchen. Im Unterschied zu seinem Schwestermodell Toshiba 19AV500P präsentiert sich der 19AV501P im schicken Klavierlackweiß – Ein ungewöhnlicher aber angenehmer Anblick gegenüber der überwiegend in schwarz gehaltenen Konkurrenz. Technisch sind die beiden Toshiba-LCD-Fernseher identisch.

Die Technik des Toshiba 19AV501P

Der Toshiba 19AV501P ist HD-Ready: Er kann hochauflösendes Fernsehen (HDTV) bis 1080i (entspricht einer Auflösung von 1920 x 1080 Punkten) verarbeiten und auf seinem 1440 x 900 Pixel großen Schirm darstellen. Aufgrund seiner Auflösung hat der Toshiba-Fernseher ein Seitenverhältnis von 16:10. Das bedeutet, dass Filme oder TV-Sendungen im üblichen 16:9-Format leicht gestreckt werden, um bildschirmfüllend angezeigt zu werden. Etwas schmalbrüstig klingt es aus den beiden Lautsprechern: Denen fehlt es mit je 10 Watt Leistung hörbar an Tiefgang – was jedoch in Anbetracht der Größe des LCD-TVs nicht verwunderlich ist. Einige Einschränkungen muss man auch bei den Anschlüssen in Kauf nehmen: Ein HDMI- und ein analoger Komponenten-Eingang stehen für den Anschluss aktueller HD-Zuspieler zur Verfügung. Auf der analogen Seite kann der 19AV501P einen Scart-Anschluss verbuchen. Das war es auch schon mit den Anschlussmöglichkeiten. Ein Anschluss für PCs (D-Sub), ein S-Video- sowie ein Cinch-Composite-Eingang für weitere analoge Geräte fehlen dem kleinen Toshiba jedoch.

Besonderheiten des Toshiba 19AV501P

Neben dem üblichen analogen TV-Empfang (etwa für Kabelfernsehen) bietet der Toshiba 19AV501P zudem einen Empfänger für DVB-T. Das digitale Antennenfernsehen bietet neben einem perfekten Bild einen sauberen Ton und ist in Deutschland flächendeckend verfügbar. Ebenfalls praktisch: DVB-T überträgt die Daten für eine elektronische Programmzeitschrift (EPG, Electronic Program Guide). Per Knopfdruck können Sie so das TV-Programm der nächsten acht Tage abrufen.

Der Toshiba 19AV501P: Das Urteil

Der 19AV501P ist mit seinem weißen Gehäuse erfrischend anders als die Geräte der Konkurrenz. Doch kann die ungewöhnliche Optik über die spartanische Ausstattung hinwegtäuschen? Sicherlich ist der 19AV501P aufgrund der Bilddiagonale und Bauform ein typisches Zweitgerät, etwa für den Einsatz im Kinder- oder Schlafzimmer. Dafür sollten ausreichend viele Anschlussmöglichkeiten vorhanden sein, denn ein Sat-Receiver sowie ein DVD-Player lassen sich ja meist gut per Scart und HDMI anschließen. Aber dann ist auch schon Feierabend: Ein DVD-Recorder ist -je nach Anschlüssen- schon nicht mehr nutzbar. Dann ist mühsames Umstecken oder der Kauf eines Scart-Umschalters angesagt. Daher unbedingt vorher den eigenen Bedarf prüfen, und dann erst entscheiden, ob die drei Anschlüsse für den persönlichen Anspruch ausreichen.

Technische Daten

  • Hersteller: Toshiba
  • Modell: 19AV501P
  • Display-Technik: LCD
  • Bildschirmdiagonale: 19 Zoll/ 48 Zentimeter
  • Auflösung: 1440 x 900 Pixel
  • HDTV: HD Ready
  • Helligkeit: 300cd/m2
  • Kontrast: 8500:1
  • Abmessungen (BxHxT): 46 x 39,3 x 20,7 cm
  • Gewicht: 6,7 kg
  • Empfänger: Analog/DVB-T
  • Anschlüsse (Bild): 1 x HDMI, 1 x Komponente, 1 x SCART
  • Anschlüsse (Ton): 1 x Kopfhörer, 1 x Audio-Out
  • Stromverbrauch (Stand-By/Betrieb): <1/43 Watt
  • Besonderheiten: Tischfuß im Lieferumfang

Hier geht’s zum Shop für günstige Fernseher – klick!

Kommentare sind geschlossen.