Toshiba 32cv505d. Foto: Toshiba, Montage LCD TV Fernseher Vergleich.Viel Technik für wenig Geld bietet Toshiba mit dem Modell 32CV505D. Mit an Bord: DVB-T-Empfang, 24p-Modus und eine ordentlich bestückte Anschlussbatterie. Nur auf Full-HD müssen Käufer bei dem 32-Zoll-Modell verzichten.

Die Technik des Toshiba 32CV505D

Der Toshiba 32CV505D trägt das Emblem „HD-Ready“: Das bedeutet, er kann mit seinem 81-Zentimeter Bildschirm und einer Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten hochauflösendes Fernsehen (HDTV) darstellen. Und das über die HDMI-Eingänge bis zu 1080p, via Komponenteneingnag bis maximal 1080i. Toshibas Bildverbesserer Pixel PROcessing IV sorgt für hohe Bildschärfe, hohe Farbbrillanz und eine scharfe Trennung von Farb- und Helligkeitsübergängen. Zudem arbeitet bei der Hintergrundbeleuchtung des Panels das so genannte Active Backlight Control, was durch Regelung der Hintergrundbeleuchtung in Abhängigkeit vom Bildmaterial ein satteres schwarz produziert. Drei HDMI- (davon einer am Side-AV) und ein analoger Komponenten-Eingang stehen für aktuelle HD-Zuspieler (etwa Blu-Ray-Player) zur Verfügung, ein Computer lässt sich per D-Sub verbinden. Darüber hinaus sind noch zwei SCART-, ein Cinch-Composite-Eingang sowie einmal S-Video für weitere Analog-Geräte (etwa Videorecorder oder Camcorder) vorhanden. Da die serienmäßigen Lautsprecher den Ton zwar akzeptabel aber ohne jeglichen Tiefgang präsentieren, ist der analoge Subwoofer-Ausgang besonders praktisch: Er verwandelt in Kombination mit einem aktiven Subwoofer den Toshiba in ein Basswunder. Wer auf Surround-Klang keinen gesteigerten Wert legt, hat mit diesem Paket schon fast ein perfektes Heimkino.

Besonderheiten des Toshiba 32CV505D

Wie viele andere aktuelle Full-HD LCD-Fernseher kann auch der Toshiba 24p: Die meisten Hollywood-Filme werden im so genannten 24p-Format, also mit 24 Bildern pro Sekunde aufgenommen. Der 32CV505D unterstützt die direkte Wiedergabe von HD-Videos mit 24 Bildern pro Sekunde: Werden Filme von Blu-Ray oder HD-DVD im 24p-Format abgespielt, kann der Toshiba-LCD diese ohne störende Ruckler wiedergeben.

Der Toshiba 32CV505D: Das Urteil

Ist HD-Ready heutzutage überhaupt noch aktuell? Es ist! Nur die wenigsten Zuschauer haben daheim tatsächlich einen Blu-Ray-Player oder einen HD-Receiver nebst Premiere-HD-Abo stehen – und so macht die Anschaffung eines „Non-Full-HD“-LCD-Fernseher durchaus einen Sinn. Da es ohnehin noch etliche Jahre dauern wird, bis HD flächendeckend gesendet wird, ist man mit HD-Ready auch mittelfrsitig auf der sicheren Seite – Erst recht mit dem 32CV505D: Er konnte in den letzten Monaten in der Fachpresse viele Preise einheimsen. Und in einem Punkt waren sich die Kollegen fast überall einig: Der 32CV505D bietet viel Bild fürs Geld!

Testergebnisse

  • Testeo.de 10/2008: Gut (1,7)
  • Chip 11/2008: 4 von 5 Sternen, Preistipp
  • Test & Kauf 10/2008: Testurteil: Gut (2,0), Preissieger
  • HiFi-Test 5/2008: Oberklasse (Note: 1,6), Preissieger
  • Focus 35/2008: 83,3 von 100 Punkten

Technische Daten

  • Hersteller: Toshiba
  • Modell: 32CV505D
  • Display-Technik: LCD
  • Bildschirmdiagonale: 32 Zoll/ 81 Zentimeter
  • Auflösung: 1366 x 768 Pixel
  • HDTV: HD-Ready
  • Kontrast: 30.000:1
  • Helligkeit: 500 cd/m2
  • Abmessungen (BxHxT): 78,6 x 56,4 x 24,7 cm
  • Gewicht: 12,2 kg
  • Empfänger: Analog/DVB-T
  • Anschlüsse (Bild): 3 x HDMI, 1 x Komponente, 1 x D-Sub, 2 x SCART, 1 x Composite
  • Anschlüsse (Ton): 1 x Kopfhörer, 1 x Audio-Out (Cinch), 1 x Digital-Audio-Out (opt.), 1 x Subwoofer-Out
  • Stromverbrauch (Stand-By/Betrieb): <1/141 Watt
  • Besonderheiten: Common-Interface, Tischfuß im Lieferumfang

Hier geht’s zum Shop für günstige Fernseher – klick!

Kommentare sind geschlossen.