PanasonicIn der mittleren Bildschirm-Größe bietet Panasonic mit dem Modell TX-32LXD80 einen neuen LCD-Fernseher, der mit 1366 x 768 Bildpunkten HD-Ready ist. Seine Highlights: Hollywoodreife 24p-Wiedergabe, DVB-T-Empfang und eine gut bestückte Anschlussbatterie. Damit macht der günstige LCD-Fernseher von Panasonic nicht nur als Zweitgerät eine gute Figur.

Das Äußere des Panasonic TX-32LXD80

82 Zentimeter (32 Zoll) misst die Bilddiagonale des Panasonic. Unspektakulär ist die Optik des TX-32LXD80: Tiefschwarz mit breitem Rahmen präsentiert der LCD-Fernseher ein schnörkelloses Design, das seine wahren Werte erst nach dem Einschalten darbietet. Technische Details wie etwa der 24p-Modus, ein SDHC-Kartenleser oder DVB-T-Empfang mit elektronischer Programmzeitschrift (EPG) sind in dieser Preisklasse längst nicht selbstverständlich.

Die Technik des Panasonic TX-32LXD80

Der LCD-Fernseher von Panasonic ist HD-Ready: Er kann hochauflösende Filme (HDTV-Videos) bis zu einer Auflösung von 1920 x 1080 Punkten (1080p) verarbeiten und auf seinem 1366 x 768 Pixel großen Bildschirm wiedergeben. Die Umwandlung geschieht dabei in speziellen elektronischen Bauteilen des Panasonic TX-32LXD80. Für eine bessere Detail-Auflösung, mehr Schärfe und Klarheit sorgt die so genannte „V-Real 3“-Elektronik aus dem Hause Panasonic. Für den Sound zeichnen sich zwei Lautsprecher verantwortlich, die mit insgesamt 20 Watt Musikleistung akzeptablen Arbeit verrichten. Für die Zuspielung von Filmen und Sendungen im HDTV-Format (etwa von Blu-Ray, HD-DVD-Playern oder einem HDTV-Satelliten-Receiver) hat der Panasonic gleich drei HDMI sowie einen Komponenten-Anschluss, für den Anschluss eines PCs eine D-Sub-Buchse. Standard-Fernsehkost (SDTV, beispielsweise vom Videorecorder, der Videokamera oder einem Sat-Receiver) kann über die beiden SCART-, den S-Video- oder den Composite-Eingang in den Panasonic TX-32LXD80 gelangen.

Besonderheiten des Panasonic TX-32LXD80

Die meisten Hollywood-Filme werden im so genannten 24p-Format, also mit 24 Bildern pro Sekunde aufgenommen. In Deutschland spielt man jedoch mit 25 Bildern pro Sekunde ab: Das können einige Fernseher mit Berechnungen aufwändig kompensieren – ansonsten hakt oder ruckelt die Wiedergabe bei den meisten TVs mehr oder weniger sichtbar. Der Panasonic TX-32LXD80 unterstützt die direkte Wiedergabe von HD-Videos mit 24 Bildern pro Sekunde: Werden Filme von Blu-Ray oder HD-DVD im 24p-Format abgespielt, kann der Panasonic-LCD-TV diese ohne störende Ruckler wiedergeben.

Technische Daten

  • Hersteller: Panasonic
  • Modell: TX-32LXD80
  • Bildschirmdiagonale: 32 Zoll/ 82 Zentimeter
  • Auflösung: 1366 x 768 Pixel
  • HDTV: HD Ready
  • Kontrast: 8000:1
  • Abmessungen (BxHxT): 82 x 57,3 x 25 cm
  • Gewicht: 17 kg
  • Empfänger: Analog/DVB-T
  • Anschlüsse (Bild): 3 x HDMI, 1 x Komponente, 1 x D-Sub, 2 x SCART, 1 x S-Video, 1 x Composite
  • Anschlüsse (Ton): 1 x Kopfhörer, 1 x Audio-Out
  • Stromverbrauch (Stand-By/Betrieb): <1/130 Watt
  • Besonderheiten: SDHC-Kartenslot, Common-Interface, 24p-Modus, Tischfuß im Lieferumfang

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.