Wer sich einen neuen Fernseher anschaffen möchte und nach einem Flatscreen “Made in Germany” Ausschau hält, muss etwas länger suchen. Trotzdem zeigen besonders die Fernseher von Metz, dass deutsche TV-Technik der Konkurrenz aus Fernost absolut nicht unterlegen ist. Nun haben die Zirndorfer mit dem Puero eine neue TV-Reihe auf den Markt gebracht, die sowohl technisch- als auch in Sachen Design überzeugende Argumente liefern soll.

Von 32 bis 55 Zoll erhältlich

metz tvEs gibt Flachbildfernseher, die sehen schon nach wenigen Monaten nicht mehr wirklich aktuell aus. Darauf hat Metz nun reagiert und der neuen Puero Media Reihe ein klares, aber zeitloses Design verpasst. Ein schmaler Display-Rahmen und ein gläserner Standfuß schaffen hier eine edle Optik, wobei es bei einem modernen Fernseher natürlich auch auf die inneren Werte ankommt. Zunächst liegt der Fokus auf dem 16:9 Full HD Bildschirm mit LED-Backlight. Dieses überzeugt unter anderem durch die 200Hz mecaVision-Bildtechnologie. Neben der ordentlichen Wiederholungsfrequenz sorgt aber auch eine dynamische Bewegungskorrektur für eine flüssige Wiedergabe. Mit 4K- bzw- UHD-Fernsehern kann die Puero Media Reihe natürlich nicht mithalten, was sie aber auch nicht muss. Grund dafür ist die Tatsache, dass es den Puero nicht nur mit 55- oder 47 Zoll sondern auch mit 42- und 32 Zoll gibt. Zumindest bei den kleineren Modellen würde ein 4K-Display für das menschliche Auge kein sichtbar schärferes TV-Bild erzeugen.

Gute Ausstattung aber WLAN kostet extra

Neben vier HDMI-Anschlüssen ist der Puero Media auch mit zwei USB-Ports ausgestattet, die beispielsweise als Speicher für TV-Mitschnitte genutzt werden können oder einfach nur, um Media-Inhalte auf den Fernseher zu bringen. Metz sieht seine neue TV-Reihe aber auch als Smart-TV, was Experten allerdings nur bedingt nachvollziehen können. So gibt es ab Werk zum Beispiel kein integriertes WLAN-Modul. Wer mit dem Fernseher im Internet surfen oder Webradio hören möchte, muss das separat erhältliche WiFi-USB-Dongle bestellen. Nichts Negatives gibt es hingegen über Bedienbarkeit und die Qualität der Lautsprecher zu berichten.

Schick und nicht ganz günstig

Wer einen unauffälligen aber schicken Fernseher mit guter Bildqualität sucht, ist mit einem der neuen Puero-Geräte definitiv gut beraten. Doch leider fehlt diesem Fernseher im Vergleich zur Konkurrenz das ein oder andere technische Highlight, wobei auch der Preis mit mindestens 699 Euro für den kleinen 32-Zöller nicht niedrig angesetzt ist.

Bild: Pressebreich metz.de

Kommentare sind geschlossen.