Gerade rechtzeitig zur Europameisterschaft in Frankreich, hat Medion nun drei neue Smart-TVs präsentiert. Dabei handelt es sich um die Modelle X18149, X18094 und X18062. Alle drei Modelle sind mit einen HD-Triple-Tuner ausgestattet, außerdem unterstützen alle drei Smart-TVs das neue DVB-T2 HD.

Der Medion X18094 – das Modell für Ultra HD-Fans

Medion möchte mit dem X18094 vor allem Ultra HD-Fans ködern. Der 55 Zoll große Fernseher nutzt nämlich nativ 3.840 x 2.160 Bildpunkte. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass das Produkt auch stereoskopisches 3D unterstützt. Mittels Bluetooth werden Soundbars verbunden, die für einen klaren und lauten Sound sorgen sollen. Vier HDMI 2.0-Anschlüsse stehen ebenfalls zur Verfügung. Der Fernseher unterstützt aber kein High Dynamic Range (HDR); ein Aspekt, der dafür sorgen wird, dass viele potenzielle Käufer abspringen und sich für andere Geräte entscheiden werden. Natürlich spiegelt sich das fehlende HDR im Preis wider. So liegt der Preis des Medion X19094 bei 1.199 Euro und kann ab sofort im Online-Shop von Medion bestellt werden. Laut Hersteller liegt der statistische Kontrast bei 4.000:1. Die maximale Helligkeit liegt bei 350 cd/m2. Die Überraschung? Der Medion X19094 steht im Curved-Design zur Verfügung.

Der Medion X18149 – überzeugt, unterstützt aber kein 3D

Der Medion X18149 überzeugt mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten, unterstützt aber kein 3D. Vier HDMI 2.0-Ports stehen zur Verfügung; die Diagonale beträgt 49 Zoll. Der Preis des Medion X18149 liegt bei 999 Euro.

Der Medion X18062 – die Übergangslösung

Wer lieber auf HDMI 2.1 wartet und auf Ultra HD verzichten möchte, kann – als Übergangslösung –auf den Medion X18062 zurückgreifen. Die Diagonale beträgt 55 Zoll; vier HDMI 1.4-Anschlüsse sind vorhanden. Der Preis des Geräts liegt bei 699 Euro.

Netflix und HbbTV sind bereits Standard

Alle Medion-TV-Geräte sind mit zahlreichen Apps und unterschiedlichen Zusatzfunktionen ausgestattet. So können unter anderem HbbTV oder Netflix genutzt werden. Der Medion X19094 kann bereits bestellt werden, die X18062- und X18149-Modelle folgen noch im Juni.

Sreenshot oben

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.