Orion-HomepageQualität hat bekanntlich ihren Preis. Dabei machen TV-Geräte keine Ausnahme. Allerdings will der chinesische Hersteller Tongfang Global Group mit seinen neuen Orion-Fernsehern, die seit einigen Tagen bei ausgewählten Anbietern erhältlich sind, beweisen, dass dieser Preis angenehm niedrig sein kann.



Hochwertige Qualität zum niedrigen Preis

Manch einem dürfte der Name Orion noch ein Begriff sein, zumal es der Markenname des eingstigen Markführers im Bereich der Videorekordertechnik war. An diesen Erfolg möchte nun die Tongfang Global Group mit ihren neuen Orion-LCD-Fernsehern zumindest im einsteigerfreundlichen Niedrigpreissektor anknüpfen. Trotz unschlagbar günstiger Preise, die gemäß der unverbindlichen Preisempfehlung zwischen 225 und 379 Euro für Modelle mit einer Bildschirmdiagonale von 22 bis 32 Zoll und bei Geräten mit einer Diagonalen von 40 bis 50 Zoll zwischen 499 und 659 Euro liegen, verspricht der Hersteller eine Bildqualität, die selbst den hohen Ansprüchen eingefleischter Cineasten gerecht werden soll. Außerdem kommen bei den preiswerten Full-HD-LED-Fernsehgeräten sowie bei den Kombi-Modellen mit integriertem DVD-Laufwerk laut Hersteller absolut hochwertige TV-Tuner zum Einsatz. Zudem dürfen sich die Besitzer eines Orion-TV-Geräts über eine denkbar einfache Bedienung freuen.

Der Funktionsumfang ist überschaubar, aber dennoch mehr als ausreichend

Die zuvor gelobte Bedienerfreundlichkeit und vor allem die niedrigen Preise kommen in erster Linie daher, dass der Funktionsumfang bei den Orion-Fernsehern etwas kleiner als bei den deutlich teureren Geräten anderer Hersteller ausfällt. So bieten sie zum Beispiel keine SmartTV-Funktion. Wirklich wichtige Funktionen, wie zum Beispiel eine zuverlässige Kindersicherung, sind hingegen gegeben. Ein weiteres Feature ist, dass man den gesamten Bildschirminhalt seines Smartphones, Tablet-PCs oder Computers auch ohne Internetanbindung per Miracast völlig kabellos auf seinen Orion-Fernseher übertragen kann. Folglich müssen Fotos und Videos nicht mehr extra auf einen externen Datenträger übertragen werden, wenn man sie auf einer großen Bildfläche genießen möchte. Selbst das Spielen von Handyspielen am Fernseher ist dank des praktischen Features problemlos möglich.

Fazit

Der Name Orion stand bislang für Videorekorder der absoluten Spitzenklasse. In Zukunft könnte er aber für qualitativ hochwertige Fernseher zum kleinen Preis stehen, da die Tongfang Global Group allem Anschein nach am richtigen Ende gespart hat, sodass zumindest Sparfüchse, bei denen der reine Filmgenuss im Vordergrund steht, mit den neuen Orion-Fernsehgeräten voll auf ihre Kosten kommen dürften. Außerdem muss noch darauf hingewiesen werden, dass ausnahmslos alle Orion-Geräte die Energieeffizienz-Klasse A+ erfüllen, sodass das ohnehin schon stimmige Preisleistungsverhältnis durch einen angenehm niedrigen Stromverbrauch komplettiert wird.

Screenshot stammt von der Homepage: http://www.orion-europa.de/

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.