Riesengroß – und doch nur daumendick: Der neue Bravia X91C von SonyDa kommt fast schon Kino-Feeling auf: Sonys neuer 4K-Fernseher Bravia X91C beschert Fernsehvergnügen auf einem Ultra-HD-Display mit fast 190 Zentimeter Bilddiagonale, präsentiert sich dabei mit äußerst schmaler Silhouette – das Gerät ist nur so dick wie ein Daumen. Der Rahmen ist ebenfalls äußerst schmal geraten, so wirkt der Bravia X91C trotz seiner Größe erstaunlich elegant und gibt im Wohnzimmer eine schicke Figur ab. Auch und gerade an der Wand.

Neuer X1-Prozessor hebt jedes Bild auf 4K-Auflösung

Am wichtigsten ist bei einem Fernseher natürlich aber die Bildqualität, und auch da weiß der neue Bravia laut Sony zu überzeugen. Der neue 4K-Prozessor X1 soll Filme und TV-Sendungen in Sachen Schärfe und Detailgenauigkeit auf Topniveau heben. Der X1-Prozessor analysiert jede Bildquelle, ob Blu-ray, DVD, Internet-Video oder TV-Signal, optimiert das Bild und rechnet es auf 4K-Auflösung hoch – also auf 3.840 x 2.160 Bildpunkte. Gleichzeitig soll das Triluminos-Display dank seines erweiterten Farbraums besonders natürliche und lebhafte Farben darstellen, Sony verspricht außerdem tolle Kontraste.

Android TV für Internet, Apps, Google-Dienste und mehr

Smart TV ist in Form von Android TV an Bord. Das hat den Vorteil, dass sich der Google Play Store auf dem Fernseher nutzen lässt, zudem kann der Bravia via wie Google Cast mit einem Android-Smartphone oder -Tablet vernetzt werden. Auf dem Mobilgerät gespeicherte Apps, Videos, Fotos und Songs lassen sich dann per Knopfdruck auf dem Fernseher anzeigen.

Der X91C hört aufs Wort – dank intelligenter Sprachsteuerung

Damit bei den vielen Funktionen des Fernsehers der Überblick nicht verloren geht, bietet der Bravia X91C eine intelligente Sprachsteuerung. Das Mikro für die „Voice Search“ steckt in der Bluetooth-Fernbedienung und wird mit einem Knopfdruck aktiviert. Intelligent nennt sich die Sprachsteuerung, da sie nicht nur einzelne Befehle, sondern ganz Sätze versteht. Alternativ wird die Glotze über die Bluetooth-Fernsteuerung bedient oder über das Smartphone – was nicht nur mit einem Android-Handy, sondern auch via iPhone funktioniert.

Neugierig geworden? Sonys Bravia X91C ist bereits im Handel erhältlich. Der Preis ist aber nicht ganz ohne: 5.999 Euro ist der von Sony offiziell verkündete Verkaufspreis für den schlanken Riesen.

 

Bild oben aus dem Pressebereich der Herstellerseite sony.de

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.