Immer mehr Camcorder und sogar Smartphones können Videos in 4K- bzw. UHD aufzeichnen. Um die gedrehten Inhalte aber auch in voller Pracht wiedergeben zu können, wird ein entsprechendes Display benötigt. Für zu Hause bieten sich dafür Ultra-HD-Fernseher wie die der Toshiba M9-UHD-Serie an.

Fehlender 4K-Content wird einfach hochskaliert

Aktuell setzt sich die M9 Serie von Toshiba aus drei Geräten zusammen, die sich allerdings fast nur durch ihre Diagonalen von 58-, 65- und 84 Zoll voneinander unterscheiden. Allesamt haben sie eine Auflösung von maximal 3840 x 2160 Pixel und sollen durch ihre Vollausstattung überzeugen. Hauptargument der M9 Serie ist allerdings das 4K-Panel. Selbst wenn nicht UHD-Inhalte wie DVDs oder Blu-Rays abgespielt werden, sorgt ein intelligenter Upscaling-Multiprozessor für eine Hochskalierung des Bildes in UHD-Auflösung. Besonders beim 84 Zoll großen Modell dürfte der 4K-Vorteil schnell zu erkennen sein. Selbst Full HD Videos wirken hier etwas grobkörniger als reine 4K-Dateien.

Smart TV mit edlem Äußeren

Die Geräte der M9 Serie machen von der Optik her einen dezenten Eindruck, wirken aber auch bei näherem Hinsehen noch richtig edel. Nur die Fernbedienung passt hier nicht ganz ins Konzept, zumal diese fast nur aus Plastik gefertigt ist. Nicht gespart hat Toshiba hingen bei Software und Ausstattung. die Cloud TV Plattform stammt direkt von Toshiba und setzt ganz auf die Grundidee der Web-basierten Apps. Dieses hat den Vorteil, dass die Anwendungen nicht erst auf dem Gerät installiert werden müssen und sie sich quasi von selbst aktualisieren, ohne dass der User einen Update-Vorgang in Auftrag gibt. Neben 4 HDMI-Anschlüssen verfügen die Geräte über NFC, WLAN, einen Ethernet-Port und zwei USB-Eingänge. Zudem unterstützen die M9-Fernseher Skype, eine dazugehörige Kamera ist im Lieferumfang leider nicht enthalten.

Lohnt sich der Aufpreis

Mit der M9 Serie hat Toshiba bewiesen, dass ein UHD-Fernseher auch heute schon deutliche Vorteile gegenüber einem konventionellen Full HD Displays haben. Ob sich der Kaufpreis von mindestens 3.490 Euro für die Variante mit 58 Zoll jedoch bezahlt macht, müssen potentielle Käufer selbst entscheiden. Es steht jedoch fest, dass Toshiba hier in Sachen Smart TV ein ordentliches Modell auf den Markt gebracht hat.

Der Screenshot stammt aus dem offiziellen Youtube-Video

Kommentare sind geschlossen.