4K oder 8K? Wer sich in diesen Tagen ein neues TV-Gerät zulegen will, hat die Qual der Wahl. Doch was bedeutet 8K genau? Was macht diese Geräte besser als ihre Vorgänger? Gibt es für 8K noch andere Anwendungen? Antworten auf diese Fragen gibt es hier.

Noch nie gekannte Schärfe und Brillanz

Mit dem neuen TV-Standard werden Fernsehbilder realistischer als je zuvor. Grund ist die Höhe der Bildauflösung: Während 4K Bildschirme eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixel haben, besitzen 8K-Geräte eine Auflösung von 7680 x 4320 Pixel –das sind viermal mehr Bildpunkte. Gegenüber Full-HD-Bildschirmen ist der Unterschied sogar noch größer: 8K hat 16 Mal mehr Pixel zu bieten. Damit das menschliche Auge in den vollen Genuss der hohen Auflösung kommt, muss das TV-Gerät eine gewisse Größe haben – diagonal mindestens 85 Zoll.

Qualitätsverbesserung durch Upscaling

Eines der Mankos der neuen Technik ist, dass es bisher kaum Filmmaterial für die neue Technologie gibt – weder auf Blu-ray, als Streamingdienst oder im TV-Programm. Die neuen Fernseher begegnen diesem Problem mit dem sogenannten Upscaling: Dabei wird eine geringere Auflösung auf eine höhere hochskaliert, fehlende Bildinformationen ersetzt das Gerät dabei automatisch. Möglich wird das durch leistungsfähigere Prozessoren, die in der neuen Gerätegeneration verbaut sind.

Weitere Anwendungen

8K spielt zukünftig nicht nur bei TV-Geräten, sondern auch in anderen Bereichen eine Rolle: So will der Hersteller Sharp bereits in zwei Jahren eine Workstation anbieten, die mit ihrer Software hochauflösende 8K-Inhalte bearbeiten und auf einem 32-Zoll-8K-Panel darstellen kann.
Ein weiteres Feld für die Verbreitung von 8K ist die Gaming-Industrie, denn das Spielen am heimischen PC oder der Konsole findet in immer mehr Haushalten statt. Microsoft plant, seine nächste Spielekonsolengeneration 8K-fähig zu machen. Die Spielehersteller werden voraussichtlich schnell nachziehen und ihre Spiele auf 8K optimieren – wie es bereits mit 4K bei einigen Games geschehen ist.

Spezifikationen von der 8K-Association

Die 8K-Association hat es sich zur Aufgabe gemacht, 8K zu definieren und herstellerübergreifend zu verbreiten. Mitglieder des Gremiums sind die Unternehmen Hisens, Intel, Panasonic, Samsung, Samsung Display sowie TCL und Tencent.
Die Assoziation hat neben der Pixelanzahl weitere 8K-Eckdaten definiert. Dazu gehören die Displayhelligkeit (mehr als 600 cd/m2), der Codec HEVC (h.265) sowie der Anschluss (HDMI 2.1).

Pixabay, 627876, ADMC

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.