In der beschaulichen bayrischen Kreisstadt Rosenheim knallen die Sektkorken, denn der dort ansässige Antennen- und Receiverspezialist Kathrein kann sich eine hübsche Urkunde an die Wand hängen. In einer bundesweiten Erhebung befragte Europas größter Brancheninformationsdienst „markt intern“ die deutschen Unterhaltungselektronik-Fachhändler nach ihren Jahressiegern 2012. Die Teilnehmer wählten Kathrein als die „Topmarke des Jahres“ im Segment „Sat-Anlagen“. Dabei begründeten die abstimmenden Fachhändler ihre Entscheidung zumeist mit den Argumenten Qualität und Service. „Beste Empfangsqualität und Zuverlässigkeit“ oder „Qualität und Service sind bestens“ waren dabei die verbreitetsten Kommentare von Händlern bei der Stimmabgabe.

Wichtiges Jahr für Sat-Hersteller

„Die Auszeichnung zur ,Topmarke 2012‘ ehrt uns“, so Unternehmer Prof. Dr. Dr. h. c. Anton Kathrein: „Ich freue mich, dass sich unsere Anstrengungen in Vertrieb, Marketing, Produktion und Kundendienst so rasch positiv niedergeschlagen haben.“ Bei der gleichen Umfrage im vorigen Jahr musste Kathrein den ersten Platz aus dem Jahr 2010 abgeben und belegte nur die dritte Position.

2012 war für Hersteller von Satelliten-Anlagen ein wichtiges Jahr, die Abschaltung der analogen Sendesignale sorgte für einen Einschnitt in der deutschen TV-Landschaft. Es mussten also nicht nur digitale Empfangsgeräte in genügender Anzahl produziert und ausgeliefert werden. Ebenso galt es, viele Verbraucher zu beraten, die – allen Aufklärungskampagnen der Industrie und der Medienanstalten zum Trotz – von der Umstellung kalt erwischt wurden.

Eigene Wege bei der Heimvernetzung

Die Firma Kathrein, 1919 gegründet und heute ältester und größter Antennenhersteller der Welt, ist seit Jahren auch einer der führenden Receiver-Anbieter für digitales Fernsehen in Deutschland. Im Programm finden sich dabei neben Sat-Empfängern (DVB-S) auch Geräte für Kabel- (DVB-C) und Antennenfernsehen (DVB-T) plus Zubehör wie Alpha-Crypt-Module und USB-Festplatten. Bei Tests in Fachzeitschriften landen Kathrein-Receiver regelmäßig auf den vorderen Plätzen. Hervorgehoben werden dabei immer wieder die hervorragende Bild- und Tonqualität, die einfache und intuitive Bedienung sowie das ausgezeichnete Preis-Leistungsverhältnis der Geräte. Auch Zusatzfunktionen wie Internetzugang (HbbTV) und Netzwerkeinbindung finden lobende Erwähnung.

Daneben geht Kathrein eigene Wege beim Thema Heimvernetzung und stellte kürzlich mit „K-LAN“ (für „Kathrein-LAN“) ein System zur Netzwerkanbindung von Receivern, TV-Geräten und Blu-ray-Playern vor. Auch Endgeräte wie PCs oder andere netzwerkfähige Geräte können komfortabel mit einem Router verbunden werden. Ein großer Vorteil dieses Systems: Die vorhandene Koaxialkabel-Struktur einer Satelliten-Empfangsanlage kann weiterhin genutzt werden, das erspart viel Aufwand beim lästigen Strippenziehen.

Screenshot stammt von www.kathrein.de

Kommentare sind geschlossen.