KDL-55HX855Wer bisher dachte, dass mit Full-HD-Fernsehern das Ende der Fahnenstange erreicht ist, den belehrte die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin eines Besseren. Der letzte Schrei lautet außer dem Dauerbrenner OLED das noch recht neue „4K“. Das hat mit 3840 x 2160 viermal so viele Pixel wie Full HD mit 1920 x 1080. 4K verspricht, wen wundert’s, noch schärfere Bilder, 3D ohne Brille und einiges mehr.

Schärfer als die Realität – Sony Bravia KD-84X9005

Wie die meisten 4K-Fernseher ist der Bravia erst mal riesengroß. 84 Zoll misst die Diagonale, das sind stolze 2,13 Meter. Der Grund: auf kleineren Geräten würde der Gewinn an Bildqualität nicht so deutlich werden. Da es bisher eigentlich kein 4K-Inhalte gibt, hat Sony die X Reality Pro Engine entwickelt. Sie rechnet etwa Full-HD-Material aufwendig in 4K-Material hoch. Die höhere Bildqualität war dabei auf der IFA durchaus zu sehen. Selbst aus der Nähe waren keine Pixel zu sehen. Außer scharfen Bildern kann der Bravia aber mehr. Die hohe Auflösung nutzt die Firma für ein 3D mit Polfiltertechnik. Sie ist zwar mit erheblichen Qualitätsverlusten versehen. Dank 4K reicht es aber immer noch für Full HD – mit leichten Polarisationsbrillen. Auch Gamer mit der Playstation 3 haben was von der 4K-Technik. Im Duell sieht jeder der beiden Mitspieler (mit Polarisationsbrille) nur jeweils sein Bild – und das in Full HD. Was spricht gegen das Gerät? Es wird wohl erst im Frühjahr 2013 in Deutschland erhältlich sein – und vor allem sehr teuer. Wie teuer, verriet Sony noch nicht.

Fast alle Hersteller mischen mit

Sony ist bei weitem nicht allein mit 4K. Zu nennen sind da unter anderem Sharp, Toshiba, LG und Panasonic. Letztere zeigte auf der IFA einen 103-Zoll-Plasma-Fernseher (Diagonale 2,62 Meter), mit dem sogar 3D ohne Brille funktioniert.

Trotz der tollen Bilder auf der IFA ist 4K aber vor allem eins – ein Zukunftsthema. Es wird wohl noch einige Jahre dauern, bis die Geräte den Massenmarkt erobern können. Bis dahin bleibt es also bei Full-HD-Fernsehern.

Quelle / Informationen von: http://www.fernsehervergleich.com/lcd-fernseher/

Fotomotiv: Sony KDL-55HX855, Fotourheber: Sony.de

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.