3d_fernseher vergleich foto samsung3D ist der Traum aller Konsumenten. Wenn man der Industrie glauben darf. Mit dem Brillen-System gibt es inzwischen vier günstige 3D-Fernseher, die teilweise deutlich unter 1000 Euro kosten. Und wer Lust hat, auf diese Technik umzusteigen, für den hat LCD TV Fernseher in dieser Tabelle die günstigsten 3D Fernseher aufgelistet.

Zwar fühlen sich einige Käufer von den 3D Brillen genervt. Doch wen dass nicht stört, hat mit den LCD oder Plasma-Fernsehern in diesem Vergleich die Möglichkeit, für relativ wenig Geld sich die neueste Technik nach Hause zu holen. Verlockend vor allem auch deshalb, weil alle Fernseher in der Lage sind, auch die normalen 2D Sendungen in 3D umzuwandeln. Und das kann sich lohnen: Denn wer plant, bis zu 1000 Euro in ein TV zu investieren, hat zwei Möglichkeiten. Entweder holt er sich einen ultraflachen 2D Fernseher oder einen günstigen 3D Fernseher. Deshalb hat LCD TV Fernseher bei allen aufgelisteteten TVs sowohl die Wertungen für die 3D Bildqualität als auch für die 2D Bildqualität aufgelistet.

Am Günstigsten: Der Samsung PS50C490 HD Ready 3D Fernseher

Großes Bild, kleiner Preis. Das ist das Erfolgsgeheimnis des Samsung PS50C490 HD Ready 3D Fernseher. Dafür gibts aber auch nur die HD ready Auflösung, die für den Genuss von HDTV aber völlig ausreicht. Die Bildqualität stimmt jedenfalls so ziemlich: In PAL und HDTV stimmt die Qualität. In 3D ists dann nicht mehr so prall, denn hier kommts im Test des Samsung PS50C490 HD Ready 3D Fernseher zu ziemlich nervigen Doppelkonturen.

Gutes 2D Bild: Der Samsung LE40C750 3D Full HD Fernseher

Der günstigste Full HD Fernseher mit 3D ist zur Zeit der Samsung LE40C750 3D Full HD Fernseher. Für um die 800 Euro gibts bei diesem TV an Ausstattung auch die Möglichkeit, über das LAN ins Internet zu gehen. In 2D ist die Bildqualität stimmig, bei 3D gibts die gefürchteten Doppelkonturen, so dass der Samsung LE40C750 3D Full HD Fernseher in diversen Tests mit der Durchschnittsnote von 1,6 abschneidet.

Bester Plasma: Der Panasonic Viera TX-P42GT20E 3D Full HD Fernseher

Mit einer sehr großzügigen Ausstattung punktet der Panasonic Viera TX-P42GT20E 3D Full HD Fernseher in diesem TV-Vergleich. Und auch die Bildqualität stimmt: In allen Tests erreichte dieser Fernseher eine gute Note – sowohl in 3D als auch in 2D. Nicht nur dass: Mit SD-Kartenleser, allen drei digitalen Tunern und der PVR-Möglichkeit, Sendungen direkt auf die externe Festplatte aufzunehmen, ist der Panasonic Viera TX-P42GT20E 3D Full HD Fernseher ganz vorne. Auch Internet TV geht, und sogar Chatten mit Skype.

Netzwerkfähig: Der LG42LX6500 3D Full HD LCD Fernseher

Nicht ganz überzeugen kann die Tester der Stiftung Warentest der LG42LX6500 3D Full HD LCD Fernseher: Mit einer befriedigenden Bildleistung in 3D ist er offenbar nicht ganz vorne mit dabei. Dafür gibts immerhin in 2D gute TV-Bilder, außerdem ist dieses TV Netzwerkfähig.

Fazit vom Vergleich der günstigen 3D Fernseher

Klar ist eins: Wer wirklich eine stimmige Bildqualität auch in 3D haben möchte, der muss immer noch knapp unter 1000 Euro hinlegen. Und teilweise noch extra mindestens eine 3D-Brille bestellen. Die Preisdifferenz zu guten, 100 Hz 2D-Fernseher in gleicher Größe liegt immer noch bei mindestens 200 Euro. Außer beim Samsung PS50C490 HD Ready 3D Fernseher: Mit 127 Zoll gibts ein Riesen-TV, aber nur die HD ready Auflösung. Er scheint der einzig gangbare Kompromiss für Sparfüchse zu sein – mit allen Nachteilen: niedrigere Auflösung, die für HDTV aber reicht.

[TABLE=48]
* Quelle: Stiftung Warentest, AudioVideoFoto-Bild

Kommentare sind geschlossen.