Panasonic DXW904: Zwei neue 4K-Fernseher für 2016Von Hersteller Panasonic kommen zwei neue 4K-Fernseher der DXW904-Serie: Die beiden neuen DX900-Modelle sind die ersten Geräte mit „Ultra HD Premium Standard“ und decken Panasonics High-End-Spektrum für 2016 ab.




Die Reihe DXW904 wird in den Größen 58 Zoll (TX-58DXW904) und 65 Zoll (TX-65DXW904) erhältlich sein und ihre Premiere auf dem europäischen Markt feiern. Laut Panasonic sind die beiden Modelle die ersten 4K-Fernseher (Auflösung 3840 x 2160 Bildpunkte), die den strengen Auflagen des „Ultra HD Premium Standards“ Genüge tragen.

Verbesserte Hintergrundbeleuchtung

Die DXW904-Serie verspricht eine überdurchschnittlich gute Bildperformance, die Panasonic mit einer neuen Variante des sogenannten Direct LED Backlights erreichen will. Die meisten LCD-Fernseher nutzen im Displayrand angeordnete LEDs als Lichtquelle. Panasonic setzt dagegen auf vollflächig hinter dem Display verbaute LEDs und will so gleichmäßigere Ausleuchtung erreichen. Dabei kommt ein engmaschiges LED-Raster mit „einigen hundert“ LEDs zum Einsatz, die alle einzeln in der Helligkeit regelbar sind. Ebenfalls neu ist die Struktur der Hintergrundbeleuchtung: Anstatt, wie sonst üblich, die anzusteuernden Bereiche in Quadrate aufzuteilen, nutzt die DXW904-Serie erstmals eine Bienenwaben-Anordnung. Panasonic verspricht dadurch eine Verbesserung der sonst eher mäßigen Schwarzwerte von LCD-Displays.

Vielfalt bei Empfangswegen

Die beiden DXW904-Modelle sind mit einem Twin-Quattro-Tuner ausgestattet, der TV-Signale über DVB-S2, DVB-T2 (HEVC), DVB-C und TV>IP empfangen kann. Über TV>IP lässt sich das TV-Programm ins Netzwerk streamen, wo es auf mobilen Endgeräten, PCs oder anderen Fernsehgeräten wiedergegeben werden kann. Dabei bleiben Funktionalitäten wie USB-HDD-Recording, EPG, HbbTV, Videotext und die Entschlüsselung von Pay-TV-Programmen erhalten.

Preis und Verfügbarkeit

Die beiden Modelle TX-58DXW904 (58 Zoll / 148 Zentimeter Bildschirmdiagonale) und TX-65DXW904 (65 Zoll / 164 Zentimeter Bildschirmdiagonale) sind für das Frühjahr 2016 angekündigt. Unverbindlichen Preisempfehlungen hat Samsung noch nicht mitgeteilt, dürften aber zwischen 4.500 und 6.000 Euro liegen.


BIld oben aus dem Pressebereich der Herstellerseite panasonic.com

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.